Logo Stiftung Tumorforschung Kopf-Hals

Wir forschen für Sie und Ihre Kinder

Projekte 2010

Analyse der prognostischen Relevanz und des onkogenen Potentzials von Taspase 1 - eine neuie Protease bei Kopf-Hals-Tumoren

Dipl. Biol. Carolin Bier
Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklinik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

In vitro-Untersuchungen der antitumoralen Eigenschaften von LL-37 und seinen Derivaten an Kopf-Hals-Karzinomen im Mausmodell

Dipl. Biol. Christina Crusius
Klinik für Hals-, Nasen-, und Ohrenheilkunde, Universtitäsklinikum Schleswig-Holstein

Optimierung einer dendritischen Zellvakzine gegen Glioblastome mittels Inhibierung proapoptotischer und Überexpression antiapoptotischer Gene

Dr. med. Carl Friedrich Classen, Dipl. Biol. Christina Susanne Mullins
Kinder- und Jugendklinik, Universitätsklinikum Rostock

Präklinische Evaluierung des anti-tumoralen Potenzials niedermolekularer Survivin-Antagonisten

Prof. Dr. Roland Stauber
Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklinik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Kontakt

Stiftung Tumorforschung
Kopf-Hals
c/o Peter E. Geipel
Walkmühlstraße 4
65195 Wiesbaden

Tel: +49 (0) 611 36 03 60
Fax: +49 (0) 611 4 11 37 08

Leben retten

Unterstützen Sie uns mit einer Spende bei der Förderung der Forschung und Lehre zu Tumorerkrankungen im Kopf-Hals-Bereich.

Ihre Spende fließt direkt zu 100 % in die Tumorforschung in Deutschland.

Das gesamte Team der Stiftung Tumorforschung arbeitet ausschließlich ehrenamtlich. Dadurch können wir Ihnen garantieren, dass Ihre Unterstützung vollständig für den Stiftungszweck verwendet wird.

Jetzt spenden